Wie wird aus Mais elektrischer Strom?

Im Rahmen des Physikunterrichts besuchten die Neuntklässler die Biogasanlage in Deiningen. Elf Landwirte betreiben gemeinsam diese Anlage.

Die beiden Geschäftsführer Herr Engel und Herr Rehklau begrüßten die Schüler und erklärten ihnen, wie aus Biomasse Strom gewonnen wird.

Biogas 1

In den Fermentern – das sind luftdicht abgeschlossene Gärbehälter – entsteht mit Hilfe von Bakterien aus Mais und Gras das Gas Methan, ähnlich wie im Magen einer Kuh.

Biogas 2

Über eine Leitung kommt das Gas in ein Blockheizwerk und treibt zwei Motoren an. Diese produzieren Strom und Wärme.

Klassensprecher Chris bedankte sich für die anschauliche Führung durch die Anlage.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies abschalten können.