Suchen auf der GMS Deiningen

„Hallo Auto“ – ein fester Bestandteil der schulischen Verkehrserziehung an der Mittelschule Deiningen

16 Fünftklässler und 18 Sechstklässler waren beim interaktiven Verkehrsunterricht des ADAC mit Begeisterung bei der Sache. Der Moderator Herr Pachmann fand schnell den richtigen „Draht“ zu den Kindern und vermittelte den Lernstoff auf lebendige und anschauliche Weise.

Durch diverse Lauf- und Anhalteübungen lernten die Teilnehmer, die Geschwindigkeit eines sich nähernden Fahrzeuges und seinen Anhalteweg richtig einzuschätzen. Von der Reaktion bis zum vollständigen Stillstand fuhr das 50 km/h schnelle Auto noch fast 25 Meter weiter. Eine lange Strecke, bedenkt man, dass im Ernstfall Zentimeter über ein Kinderleben entscheiden können. Für die 10- bis 12- jährigen Schülerinnen und Schüler war insbesondere die Länge des Reaktionsweges verblüffend, die zusätzlich von der Aufmerksamkeit des Fahrers abhängt.

Bei Demonstrationsfahrten auf trockener und nasser Fahrbahn wurden die Schulkinder für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert. Dabei drehte sich alles um die lebensrettende Formel

Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg

Natürlich durfte auch dieses Jahr jedes Kind selbst vom Beifahrersitz aus eine Vollbremsung im ordnungsgemäß gesicherten Auto durchführen. So konnten die Teilnehmer auch die Schutzwirkung des Sicherheitsgurtes und der Sitzerhöhung am eigenen Leib erfahren.

Hallo Auto

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies abschalten können.