Helfende Hände-Mittleres Ries

Die Klassen 1 bis 9 nahmen an einem Kooperationsprojekt mit der Organisation „Helfende Hände – Mittleres Ries“ teil. Dies ist eine Art Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen. Normaler-weise organisieren die helfenden Hände in regelmäßigen Abständen Treffen, bei denen sich die Senioren austauschen und Kontakte pflegen können. Leider ist dies in Corona-Zeiten nicht möglich. Deshalb engagierte sich unsere Schule und schrieb den Senioren Karten, Briefe, um ihnen eine Freude zu bereiten. Einige Klassen nutzen die Aktion, um das Thema „persönlicher Brief“ im Unterricht ausführlich zu besprechen oder zu wiederholen. Viele Schüler verfassten mit großem Ehrgeiz aufwendig gestaltete Weihnachtspost. Auch kleine, selbst-gemachte Geschenke wurden von einzelnen Klassen im Unterricht hergestellt. Die Aktion war sowohl für die Senioren, als auch für die Schüler eine tolle Abwechslung. Kurz vor den Weihnachtsferien konnte die Koordinatorin der „Helfenden Hände“, Frau Sieglinde Besel die gesammelten Werke von Schulleiter Andreas Langer entgegennehmen. Sie bedankte sich im Namen der Senioren sehr herzlich für die herzliche Aktion.